1.Herren siegen auch im zweiten Spiel der Saison – ESG kann nur bedingt überzeugen

Nach dem erfolgreichen Saisonstart am letzten Wochenende wartete am zweiten Spieltag mit der HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach ein harter Brocken. Die Gäste fanden zunächst besser ins Spiel und konnten besonders über den Rückraum einfache Tore erzielen. Die Hausherren hielten dagegen, zu viele Fehler führten jedoch zu einem ausgeglichenen Spiel. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnte man sich mit vier Toren absetzen, die Führung sollte jedoch nicht lange halten.

Die Gäste, welche sich zu keinem Zeitpunkt aufgaben, erzielten zu Beginn der zweiten Spielzeit fünf Tore in Folge. Bei einem Spielstand von 20:20 war das Spiel wieder offen. Zu passiv agierten die Hausherren, zu viele Chancen wurden nicht genutzt. Die Fehlerquote blieb bis zum Ende hoch. Da man die Abwehr jedoch wieder stabilisieren konnte und in der Folge zu einfachen Toren kam, blieb man obenauf und ging in Führung. Diese gab man bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand, jedoch hätte man mit einer konsequenteren Chancenverwertung das Spiel auch früher entscheiden für sich können. Letztlich konnte man mit dem 34:29 jedoch den zweiten Sieg einfahren und steht nun bei 4:0 Punkten.

Dieser Start soll natürlich weiter ausgebaut werden, nächste Gelegenheit bietet sich im nächsten Heimspiel gegen den Aufsteiger Tvgg Lorsch. Hier wird sicherlich eine Steigerung notwendig sein, um das erste Mal auch spielerisch vollends zu überzeugen.

Spielfilm: 1:2, 6:7, 9:9, 11:9, 15:11, (16:12), 17:12, 20:15, 20:20, 22:22, 24:22, 31:27, 34:29.

ESG-Tore: Christian Pudel (8), Patrick Hauptmann (6), Moritz Seybel (4), Matthias Schwarz (4), Björn Werkmann (4/3), Sebastian Avemarie (3), Marvin Endisch (2), Moritz Schmitz (2), Marius Kumpf.

 

 

1.Damen – Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Die Saison beginnt für die ESG, wie es nicht besser hätte sein können. Auch im zweiten Punktspiel, diesmal auswärts gegen die SG Arheiligen, kann die Mannschaft aus Crumstadt/Goddelau einen 33:20 Erfolg verbuchen.
Doch erneut hatte die ESG mit Höhen und Tiefen zu kämpfen. Die ersten Minuten noch ausgeglichen, legte das Team um Boris Saric vor und arbeitete nach einem 4:4 bis zum 6:18 stark in Abwehr und Angriff. Alle jungen Talente wurden nach und nach ins Geschehen eingebracht und konnten Erfahrung sammeln. Doch mit zunehmendem Auswechseln nahmen, unnötigerweise, die Unsicherheiten zu. Die Abstimmungsfehler häuften sich und nach der Pause leistete sich die ESG sogar einen kleinen „Fehlstart“. Wie schon in der Vorwoche wurden Paola Vladimirov und Bettina Bracun, in Verbindung mit Pia Honerath am Kreis zur Beruhigung der Partie eingewechselt. Erneut zeigen sich Defizite im Aufbauspiel und vor allem in einer Defensive, bei der die Absprache zwischen den verschiedenen Spielerinnen noch nicht stimmig ist. Doch nichts desto trotz wurde der Sieg ungefährdet heimgebracht.

Es spielten:
Assunta Huang und Tamara Lucente im Tor,
Bettina Bracun (7/1), Paola Vladimirov (6), Meike Dornbach (5), Liz Macus (5), Nina Strauch (3/2), Pia Honerath (3), Melina Stein (2), Romina Best (1); Sophia Maul (1), Martina Barusic, Sara Henn

Gelungenes Auftaktwochenende für die ESG

Die Saison 18/19 wurde an diesem Wochenende eröffnet. Am Samstag konnte bereits die erste Herrenmannschaft einen Auftaktsieg verbuchen und dem wollten die Damen in Nichts nachstehen. Souverän legte die Damen 2 vor und eröffnete den Sonntag mit einem 31:13-Triumph über die HSG Bensheim/Auerbach III.
Gleichermaßen erfolgreich konnte die Erste Damenmannschaft ihren Start in die BOL-Hallenrunde gestalten. Nach 60 Minuten verbuchte das Team um Boris Saric einen 33:18 Sieg, Halbzeit 16:8. Trotz der Ausfälle von Tanja Litzinger und Romina Best konnte die ESG überzeugen. Kleinere Fehler im Kleingruppenspiel und ein noch ausbaufähiger Abschluss zeigen aber auch, dass es für die junge Truppe ein noch langer Weg ist. Immer wieder zeigten sich Unsicherheiten in der Abwehr und der Abstimmung untereinander. Doch dank der Erfahrung von Bettina Bracun, Paola Vladimirov und einer gut aufgelegten Assunta Huang im Tor, wurden die „nervösen Kücken“ eingefangen und das Spiel immer wieder in ruhige Bahnen gelenkt. Diese Mannschaft hat Freude gemacht und wir freuen uns auf mehr.

Es spielten:
Assunta Huang im Tor, Bettina Bracun (8), Paola Vladimirov (6), Nina Strauch(5/1), Pia Honerath und Melina Stein (je 4), Martine Barusic und Liz Macus (je 2), Sophia Maul und Sara Henn (je 1), Janine Stein und Meike Dornbach

Handball-Testspiel-Wochenende

Am kommenden Wochenende finden 4 Testspiele in der Fritz-Strauch-Halle statt:

Sa 25.08.: 17 h Herren 1 gegen Rodenstein und

um 19 h Damen 1 gegen Rodenstein

So 26.08.: 16 h Damen 1 gegen Kastel und

um 18 h Herren 1 gegen Laudenbach

Zuschauer sind herzlich willkommen!

KiS-Kinder unterwegs

Am 4. August war es wieder soweit – der traditionelle Kinderausflug der Abteilungen KiS (Karneval im Sportverein) und Breitensport des SV Crumstadt führte dieses Jahr in den Opel-Zoo nach Kronberg.

Pünktlich um 9.00 Uhr startete der Bus mit 27 Kindern  sowie  sechs Betreuern und einem Grillmeister bei sommerlich heißen Temperaturen Richtung Frankfurt. Nachdem man die angemietete Grillstation mit reichlich gekühlten Getränken und ausreichend  Proviant eingerichtet hatte, ging`s endlich los.

KiS Kinderausflug 2018 im Opel-Zoo

Durften die „Großen“ in kleinen Gruppen den Zoo erkunden, ging es für die jüngeren Kinder mit Betreuern auf Entdeckungstour. Wildkatzen, Eulen, Äffchen, Schildkröten,  Giraffen und Elefanten gab es zu bestaunen. Ein besonderes Vergnügen war das Füttern der Ziegen im Streichelzoo.

Der Duft von Grillwürstchen lockte die Kinder in zurück zum Lager und frisch gestärkt ging es weiter. So wurden z. Bsp. die Krokodile gesucht. Hatte man die bei der 1. Tour durch den Zoo übersehen?

Im Bällchenbad, auf dem Trampolin, auf den Spielplätzen oder beim Kamelreiten hatten alle ihren Spaß. Trotz der Hitze machte keiner schlapp. Nach einer Stärkung mit Muffins, Kuchen und Wassermelone wurden dann so langsam die Rucksäcke  und Bollerwagen wieder beladen – jetzt wesentlich leichter.

Wieder zurück in Crumstadt konnten die Kinder müde aber zufrieden von ihren Eltern in Empfang genommen werden. Herzlichen Dank noch mal an alle Muffin- und Kuchenbäcker sowie den Betreuern.

Jetzt schon vormerken!

Der nächste KiS Kinderausflug findet am 7. September 2019 statt.

Der Verein für Sport und Kultur