Crumstädter Handballer geben Führung kurz vor Abpfiff ab

Auch wenn sich die MSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten in den ersten Minuten der Partie direkt mit einer 3:0 Führung absetzen konnte, ließen die Riedstädter nicht lange auf sich warten. Mit einer starken Abwehrleistung gelang es den Gästen den Rückstand schnell wieder aufzuholen und die Führung auszubauen. So stand es zur Halbzeit bereits 10:14 für die ESG Crumstadt/Goddelau.

Die Partie schien unter Kontrolle der Riedstädter zu sein, doch in der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt. Die Abwehr stimmte plötzlich nicht mehr und auch im Angriff hatte die ESG Probleme. Selbst die Siebenmeter-Ausbeute war nicht sehr ergiebig. Diese Chance nutzen die Gastgeber und kamen immer häufiger zum Abschluss. So konnten die Bauschheimer trotz des zwischenzeitlichen Vorsprungs von bis zu 5 Toren schließlich in der 51. Minute den Ausgleich erzielen. Die Unkonzentriertheit der Riedstädter setzte sich auch in den anschließenden Minuten durch, wodurch die MSG die Partie letztendlich in den letzten Sekunden mit einem 29:28 für sich entscheiden konnte.

Spiel­film: 3:0, 3:6, 7:9, 9:14, 10:14 (Halb­zeit), 14:15, 15:18, 22:24, 25:25, 28:28, 29:28.

Für die ESG Crums­tadt/God­de­lau tra­fen Mo­ritz Sey­bel (6/1), Se­bas­ti­an Ave­ma­rie (5/2), Flo­ri­an Huth (5), Pa­trick Haupt­mann (4), An­dre­as Ge­schwind­ner (4/1), Pa­trick Schuldt (2) und Mat­thi­as Schwarz (2).

Flohmarkt & KiS-Kartenvorverkauf

F L O H M A R K T

Am Sonntag 11.11.2018  von 14:11–17:11 Uhr im Volkshaussaal in Crumstadt 

  • Die Teilnahmegebühr beträgt 6,00 € pro Tisch (180cmx60cm) oder alternativ ein selbstgebackener Kuchen.
  • Pro Teilnehmer können maximal 2 Tische vergeben werden.
  • Ein zusätzlicher Kleiderständer pro Tisch ist möglich. Bitte keine extra Tische.

Der Aufbau erfolgt ab 13:11Uhr.

Verkauft werden darf (fast) alles:

  • Mode, Faschingskostüme und Accessoires,
  • Weihnachtssachen, Hausrat, Trödel, Bücher,
  • Spielsachen, Kinderkleidung, u.v.m.

Verbindliche Anmeldungen bitte unter christina.pils@t-online.de

Wir freuen uns auf zahlreiche PRIVATE Anbieter und Besucher!

 …und nicht vergessen !
KiS Kartenvorverkauf von 14:11 – 15:11 Uhr

 

YOGA TAG beim SV Crumstadt

Einen Tag Auszeit nehmen vom Alltag, von Stress und Hektik. Gelegenheit hierzu bietet der SV Crumstadt im Rahmen eines Yoga-Tages am 3. November von 10:00 bis 16:00 im Volkshaus.

Unter professioneller Anleitung von Yogalehrerin Nina Dahm werden verschiedene Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Meditation und Entspannungstechniken trainiert.

Die Teilnehmer werden mittags mit einem yogischen Mahl und Getränken verköstigt. Dies ist im Unkostenbeitrag von 40,00 EURO enthalten. Mitzubringen sind Turnschuhe, warme Socken, bequeme Kleidung, Decke, Kissen und Matte.

Weitere Informationen und Anmeldungen bis zum 24.10.2018 bei Nina Dahm, Telefon: 0173/306 2681 oder per eMail:              ninadahm@yahoo.de.Nina Dahm, ausgebildete Yoga-Lehrerin beim SV Crumstadt

Musikalische Weltreise

Der SV Crumstadt lädt ein zur „Musikalischen Weltreise“ mit dem Blasorchester des TSV Eschollbrücken/Eich.

Am Sonntag, den 28. Oktober präsentieren die knapp 20 Musiker präsentieren Welthits und landestypische Stücke unter anderem aus Deutschland, Italien, Schottland, Argentinien, Russland, oder auch Marschmusik aus Amerika.

Das Konzert beginnt um 16:00 Uhr, Einlass ist um 15:00 Uhr.

Karten sind an Tageskasse erhältlich.

SV Ski Freizeit 2019

05. bis 12. Januar | Hotel Rissbacherhof  im schönen Zillertal

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Unterkunft in Zimmern / Familien-Zimmern mit Dusche und WC SAT TV
  • Halbpension 7 Tage
  • Ski Pass 6 Tage für das komplette Zillertal (ca. 700 km Pisten)
Der Preis für die oben aufgeführten Leistungen
  • Erwachsene im DZ Gasthaus 725,- € | Nicht-Skiläufer GH 490,- €
  • Erwachsene im Hotel 675,- € | Nicht-Skiläufer Hotel 440,- €
  • Erwachsene im EZ Hotel 750,- € | Nicht-Skiläufer EZ 515,- €
  • Kinder 0-3 Jahre im Elternzimmer 55.- € | Familien-Zimmer 190,- €
  • Kinder 4-6 Jahre im Elternzimmer 265,- € | Familien-Zimmer 355,- €
  • Kinder 7-14 Jahre im Elternzimmer 365,- € | Familien-Zimmer 490,- €
  • Kinder 15-16 Jahre im Elternzimmer 535,- € | Familien-Zimmer 575,- €
  • Kinder im MBZ Hotel

Jahrgang 2004 – 2012  495,- € | Kinder (nur) DZ  535,- €
Jahrgang 2000 – 2003  600,- € | Jugendliche DZ 640,- €

  • Erwachsene Jugendliche / StudentINNen im MBZ 645,- €  | Erw. Jugendliche DZ 675,- €

Weitere Infos und Anmeldung bei Hans Mayschak Tel. 06158 / 86714 | eMail: hmayschak@web.de

Neu Freies WLAN auch in allen Standardzimmern sowie Flat TV Bildschirme.

Eigene Anreise in Absprache möglich, die Konditionen für die Skifreizeit basieren auf einer Mindestauslastung des Busses, hier sind ca. 45 Personen kalkuliert.

In diesem Jahr gibt es zu dieser Zeit wieder nur in Hessen Ferien, und wir alle dürfen ab dem Montag dem 07. Januar auf relativ leere Piste hoffen und das Skigebiet genießen.

Links zu Hotel, Skischulen, Skiegebiet:

www.rissbacherhof.at

www.hochzillertal.at

www.skischule-optimal.at

www.ski-optimal.at

www.zillertalarena.com

www.ski-zillertal3000.com

 

 

Gute Chancenverwertung der ESG

Dritter Sieg im dritten Spiel für die ESG Crumstadt /Goddelau: Der Handball-Bezirksoberligist bezwang am Samstag Aufsteiger Tvgg Lorsch mit 34:28 (21:14). Was die ESG dabei in der Crumstädter Strauch-Halle zeigte, stimmte Trainer Michael Hauptmann aber nicht ausnahmslos zufrieden: ,,Wir tun uns in der Abwehr schwer, einen Gegner einzuschätzen.“

Im Deckungsverbund und im Zweikampf Mann gegen Mann stehe man zuweilen falsch. Besonders den Lorscher Haupttorschützen bekam die ESG nicht in den Griff. Dass die Heimsieben insgesamt 28 Gegentreffer kassierte, sei ,,einfach zu viel“, so Hauptmann. Anders sieht es im Angriff aus: ,,Da haben wir uns ein bisschen verbessert“, sagt der Trainer. Genau dies war am Spieltag zuvor, beim 34:29 gegen Siedelsbrunn/Wald-Michelbach, eine Schwachstelle gewesen.

,,Manchmal sind wir aber noch ein bisschen zu ungeduldig und schließen Angriffe zu schnell ab“, so Hauptmann: ,,Daran müssen wir noch arbeiten.“

Mitte der ersten Halbzeit zog die ESG von 10:8 auf 15:8 davon. Von diesem Zwischenspurt erholte sich Lorsch nicht mehr. Nach der Halbzeitpause lag die ESG zeitweise mit bis zu zehn Toren Vorsprung vorne.

Spielfilm: 2:2, 4:2, 8:4, 10:8, 15:8, 18:12, 21:14 (Halbzeit), 24:14, 26:19, 30:22, 31:26, 34:28.

SG-Tore: Marvin Endisch (7), Christian Pudel (6), Sebastian Avemarie (5/4), Matthias Schwarz (4), Patrick Hauptmann (4), Moritz Seybel (3), Patrick Schuldt (2), Andreas Geschwindner, Florian Huth, Nicklas Schwab.

Der Verein für Sport und Kultur