Alle Beiträge von dsadmin

Einstellung des Spiel-, Trainings- und Übungsbetriebes bis 30.04.2020

Liebe SVC-Mitglieder,
auch der SV Crumstadt fühlt sich verpflichtet, die Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) einzudämmen bzw. dessen Verbreitung zu verlangsamen. Wir folgen damit Empfehlungen der Bundesregierung und unseren Sportverbänden.

Zum Schutz unser Sportler/innen, Trainern/innen, Übungsleiter/innen, Betreuer/innen und deren Familien hat der SV-Vorstand aus diesem Grund entschieden, unseren kompletten Spiel-, Trainings- und Übungsbetrieb bis vorerst 30.04.2020 einzustellen.

Diese Maßnahme betrifft sowohl alle sportlichen Aktivitäten als auch die anstehenden Mitgliederversammlungen der Abteilungen und die Jahreshauptversammlung des Vereins.

Teilnehmer der laufenden Kurse werden von den Abteilungsleitern / Trainern über die Vorgehensweise bei kostenpflichtigen Kursen informiert.

 

Änderungen dieser Entscheidung aufgrund neuer Erkenntnisse werden wir an dieser Stelle veröffentlichen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Bleibt gesund !
Euer SV-Vorstand

Heimniederlage für die ESG

Am Sonntagmittag trafen die Damen der ESG auf die TSG Offenbach-Bürgel. Eine Mannschaft, die in der letzten Saison ganz oben in der Landesliga mitgemischt hat und zum Kreis der Aufstiegskandidaten gehört. Es versprach also kein einfaches Spiel zu werden.

Vor heimischen Publikum starteten die Damen der ESG gut ins Spiel. Doch die Offenbacherinnen nutzen ihre Chancen, durch Tempogegenstöße und zogen auf 5 Tore davon. Durch die Sicherheit ihrer Torhüterin konnten sie von hinten Druck machen und variierten ihr gutes Angriffsspiel. Die Riedstädterinnen gaben aber nicht auf und holten zum Ende der ersten Halbzeit wieder auf, so dass es für den 2. Durchgang vielversprechend aussah.
Leider gab es, in den zweiten 30 Minuten, aber zu viele technische Fehler und ungenaue Abschlüsse, die von der TSG konsequent genutzt wurden. Taktisch probierte Trainer Chris Mentges zeitweise das Überzahlspiel und offene Deckung, aber der erhoffte Erfolg blieb aus und brachte die Mannschaft noch mehr in Rückstand.
Ab der 46. Minute ging bei den Damen nichts mehr und sie warfen bis zum Schusspfiff kein weiteres Tor mehr. Die Gäste allerdings ließen zu keinem Zeitpunkt im Druck nach und gewannen das Spiel verdient mit 17:30.

Am kommenden Samstag spielen die Damen auswärts gegen den bisherigen Tabellenersten TV Langenselbold.

 

Es spielten:

Im Tor: Assunta Huang, Jaqueline Vogt

Bettina Bracun (7/3), Liz Macus (3), Meike Dornbach, Romina Best, Martina Barusic (je 1), Nina Strauch (2/1), Carina Schneider, Susann Leibl (2), Sophia Maul, Nadine Schulda, Tanja Litzinger, Paola Vladimirov, #17